Die AH des TSV Abserg


F O T O :   F R I E D R I C H   K O L B 


Nahe bei den Wolken

Die Wanderelite vom TSV Absberg war heuer wieder von Donnerstag bis Sonntag in Südtirol auf Achse. Die nördlichste Region Italiens hat es uns angetan und wir haben unse-re Unterkunft in Lana Ortsteil Völlan aufgeschlagen.Bereits am ersten Wandertag mussten wir unsere Tour zum Hohen Dieb wegen Straßenbauarbeiten ändern, somit folgte Ferdls Plan B den Meraner Höhenweg zu gehen. Mit der Texelbahngondel ging es zur Bergstation Giggelberg auf 1565 Meter danach wanderten wir zur Alm Hochforsch und von dort mussten wir die gefürchtete 1000 Stufenschlucht bis zur Jauchenstati-on Pirch bewältigen.Am Samstag fuhren wir zuerst mit dem Auto zum Weißbrunnsee und von da an ging es nach oben ( zu Fuß ) zum Berg Gleck auf 2957 NN, nach einer kurzen Gipfelrast siehe Bild wanderten wir zur Hütte Ha-selgruber wo wir die Kulinarischen Südtiroler Spezialitäten genossen. Nach gut Dreistündigem Abstieg nach St. Gertraud wurden wir von Johannes zurück nach Völlan chauffiert. Sonntagmorgen fuhren wir Richtung Heimat, die von Ferdl organisierte Tour war für uns alle eine gelungene, ereignisreiche und schöne Zeit.Friedrich Kolb


F O T O :   F R I E D R I C H   K O L B 


Trainer: Mörle Ferdinand